Arm & Berühmt: Woody Guthrie

Datum: 13.07.2012 | Autor: Elke | Kategorien: Geburtstag: Arm & Berühmt | Tags: , | Keine Kommentare »

Woody Guthrie zum 100. Geburtstag am 14. Juli

Geschenk auspacken: die Biographie “Woody Guthrie  -- Die Stimme des anderen Amerika” der Journalistin Barbara Mürdter, die den schönen Blog Popkontext betreibt

Party feiern: Birthday Bash im Monarchen (Berlin)

Guthries krisenfeste Musik hören: “Jolly Banker”


Charles Dickens

Datum: 07.02.2012 | Autor: Elke | Kategorien: Geburtstag: Arm & Berühmt | Tags: | Keine Kommentare »

Der verehrte Charles Dickens wurde vor 200 Jahren geboren.

Hier das schöne  Feature “Charles Dickens – Sozialkritik im Serienroman” von Anna-Dorothea Schneider ( SWR2 Wissen vom 02.02.2012).


Datum: 08.04.2011 | Autor: Elke | Kategorien: Geburtstag: Arm & Berühmt | 2 Kommentare »

“Ich möchte die Armen reich aussehen lassen und die Reichen arm.”

Happy Birthday, Vivienne Westwood!!!


Geburtstage: Arm gewesen/ berühmt geworden

Datum: 09.01.2011 | Autor: Elke | Kategorien: Geburtstag: Arm & Berühmt | Keine Kommentare »

Heinrich Zille, 10. Januar 1858

Int Alter beinah ein Schenie –
Dein Bleistift; na, von wejn … !
Janz richtich vastandn ham se dir nie –
die lachtn so übalejn. [...]
Malen kannste.
Zeichnen kannste.
Witze machen sollste.
Aba Ernst machen dürfste nich.[...]
Du wahst ein jroßa Meista.
Du hast jesacht, wies is.
Tucholsky, 1929


Zille klopft dem Elend auf den Popo. Adorno, 1951



Today, when much of Berlin feels empty and underpopulated, like an old amphitheater waiting to be filled, the ghosts of Zille’s pictures take up available space in the imagination of people born here.

Michael Kimmelman, New York Times, März 2008


Geburtstage: Arm gewesen/ berühmt geworden

Datum: 08.01.2011 | Autor: Elke | Kategorien: Geburtstag: Arm & Berühmt | Tags: | Keine Kommentare »

Elivs Presley, 8. Januar 1935

Mein kleiner Bruder war tot, und meine Mama ist beinahe gestorben, weil wir uns nicht leisten konnten, ins Krankenhaus zu gehen.

Wir waren pleite, Mann, pleite und verließen Tupelo bei Nacht. Dad packte all unsere Sachen in Kisten, die kamen auf Dach und in den Kofferraum eines Plymouth von 1939, und ab ging es gen Memphis.

Du kannst dieses Cadillac nicht haben, er gehört mir, aber mach dir nichts daraus, ich kauf dir einen anderen. Geh zum Autohändler und such dir den aus, der dir am besten gefällt.